Anonymes Statement „trans-solid“

Die HINT gab an in der Tradition der vorangegangenen HITT-Tagungen zu stehen. Zu Beginn erhielten einzelne Lokalpolitiker und Außenstehende, ohne annähernd vorbereitet zu sein, die Gelegenheit der Profilierung auf Kosten des Publikum. Die HINT verzeichnete eine auffallend verschwindend geringe Anzahl von Besuchern. Die überwiegend Cis-Referent/Innen kamen aus dem psycho-medizinischen Spektrum. Dabei ließ selbst auch die erforderliche Sorgfaltspflicht, insbesondere auch über den Background der Vortragenden, erhebliche Mängel erkennen. Hierzu verweisen Wir auf die nachfolgend detaillierten Darlegungen : https://queergesagt.wordpress.Com/2019/11/06/569/ + https://queergesagt.wordpress Com/2019/11/06/572/ + https://www.facebook.com/ Transfabel/posts/1197273610661830?hc_location=ufi + https://spurdasmal.de/de/2019/11/04/tops-und-flops-der-hint-t-2019/. Anbetracht der nicht nur zeitlichen Begrenzung und nicht vorhandenen Verweiloasen, weiterführenden Gesprächen und Pausen waren Workshops nicht umzusetzen. Die erfreulichen Aufmerksamkeiten für einzelne Personengruppen waren begleitet von Vernachlässigungen von Wohlfühlbereichen. Mit dieser Ausrichtung und Gestaltung widerspricht die HINT eklatant der HITT. Die Intension der HITT war eine deutliche selbstbewusste Selbstermächtigung in Erkenntnissen, Kenntnissen und Befähigungen aus den vorhandenen eigenen Ressourcen. – Wir erwarten zudem von Personen, insbesondere aus eigenen Kreisen, die damit Geld verdienen, einen reflektierteren Umgang. – Dieser Ansatz ist für eine Stärkung unserer, maßgeblich von uns zu vertretenden, Interessen erforderlich. Das hat die HINT nicht getan oder gar vermieden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s